Mit der Einrichtung einer Supportrolle können Sie zweifelhafte E-Mails die als Spam, Infomail, Virus eingestuft wurden oder durch den Contentfilter geblockt wurden, an eine eigene Stelle zur Vorabprüfung senden.


Wichtiger Hinweis:

Diese Funktion kann aufgrund von Datenschutzbestimmungen in Ihrem Unternehmen verboten sein. Daher sollte vorab der Datenschutzbeauftragte, sowie wenn vorhanden der Betriebsrat befragt werden.


Einrichtung:

Im Menü des ControlPanels: Management -> Einstellungen -> Rechtemanagement -> Rollen
Hier muss eine neue Rolle für die Überprüfung eingerichtet werden.
Nach dem der Button "Neue Rolle" geklickt wurde erscheint ein Fenster, wo aus einer Vorlage gewählt werden kann, sowie ein Name vergeben werden kann.
Mit "Ok" wird dies bestätigt, nun können auf der rechten Seite die Rechte noch im Detail angepasst werden.
Für diese Rolle werden alle Berechtigungen aus dem Menü "Arbeitsplatz" mit Ausnahme der Punkte "Auditing" und "Webfilter" benötigt.


Dies wird durch den Button "Speichern" übernommen.

Folgend kann nun unter Einstellungen -> Einstellungen bestimmt werden, welche Art von E-Mails durch den Support zugestellt werden können.
Je nach Einstellung erfolgt die Zustellung an das persönliche Postfach oder an ein hier hinterlegtes Postfach, bspw. auf einer VM oder einem speziell
gesicherten System.


Nutzung

Zur Nutzung wählt sich der Supportmitarbeiter in das ControlPanel und wechselt oben recht die Rolle von seiner Benutzeransicht hin zur Rolle des Supporters.
Folgend kann er, analog zu seinem persönlichen Postfach, E-Mails zustellen, Infomails und Spam melden.

Hinzugekommen sind jetzt im Feld daneben die Admin Optionen. Hier kann nun generell ein Black- und Whitelisting erfolgen oder die Zustellung an den Support.
Hierzu muss die entsprechende E-Mail ausgewählt werden, "Support ausgewählt werden" und dies mit "Aktion ausführen" bestätigt werden. Nun wird die E-Mail an das angegebene Supportpostfach gesendet und kann überprüft werden, bevor die E-Mail für den Endbenutzer freigegeben wird.