Sollten es direkt nach dem Start des Computers zu Problemen mit der Verbindung kommen, versucht der Client eine Verbindung zum Server herzustellen, bevor der Computer in der Lage war eine Netzwerkverbindung aufzubauen.


Um das Verhalten zu umgehen, kann über den Hornetdrive Client eine Verzögerung konfiguriert werden. Diese verhindert, dass der Client direkt nach dem Start sofort versucht den Synchronisationsserver zu erreichen:

  • Öffnen Sie die Einstellungen im Horntedrive Client (Zahnrad links oben)
  • Wechseln Sie auf den Reiter „Erweitert
  • Wählen Sie den entsprechenden Zeitraum unter „Verzögerung nach Auto Start


 Der benötigte Zeitraum ist abhängig vom individuellen System. Gegebenfalls muss die Einstellung noch verfeinert werden.