Hornetsecurity offers the possibility to display quarantined emails bundled in a spam report and either send it to the original recipient of the e-mail or send a collective report to a defined e-mail address.

All settings regarding the spam filter are done via the Control Panel. You can find further information on the spam report in the Control Panel Manual.



n the HTML Control Panel, the spam report is automatically adjusted based on the information you entered in the Whitelabeling module in the HTML Control Panel. If you use or plan to continue using whitelabeling spam reports, enter your information in the Whitelabeling module.


Setup

The spam report is part of the spam filter service and is offered at no additional cost. The service is activated in the Control Panel under "Security Settings > Spam Report".

The spam report will only be triggered if the following points are met:

  • The user has received new quarantined emails since the last spam report
  • Quarantined emails that correspond to an active category in the spam report
  • The user is stored in the Control Panel
  • The user is active in the Control Panel

The spam report always contains all quarantined emails that have arrived since the last spam report. Only activated users receive a spam report.

In order to activate a user, the user must have logged in to the Control Panel once. Alternatively, the user can be manually activated by the administrator. Proceed as follows:


  1. Go to "Management > Users > User Settings" in the Control Panel
  2. Select the appropriate user under "User
  3. Under "Status" switch to "Activated
  4. Click on "Save


Custom settings
You can set up user-defined delivery times. In order to be able to set these up, the corresponding option must be activated in the user settings.

The different settings can also be configured centrally by the administrator. To do this, the settings are then set for the individual users under "Customer settings> Mailboxes> Spam Report".


Collective reports

If you do not want the individual recipients to receive a spam report, you can also send a collective report to an email address of your choice. Please note that the collective report will overwrite the individual spam reports. It is not possible to receive a summary report and individual spam reports.


Languages

Hornetsecurity offers the spam reports in different languages. Which language the Spamreport has depends the stored language of the user in the Control Panel.










































Hornetsecurity bietet die Möglichkeit quarantänierte E-Mails gebündelt in einem Spamreport darzustellen und diese entweder dem ursprünglichen Empfänger der E-Mail zukommen zu lassen oder einen Sammelreport an eine definierte E-Mail-Adresse zukommen zu lassen.


Sämtliche Einstellungen bezüglich des Spamfilters erfolgen über das Control Panel. Weitere Informationen zum Spamreport finden Sie im Control Panel Handbuch.



Im HTML Control Panel wird der Spam-Bericht automatisch auf der Grundlage der Informationen angepasst, die Sie in das Whitelabeling-Modul im HTML-Control Panel eingegeben haben. Wenn Sie Whitelabeling-Spam-Berichte verwenden oder weiterhin verwenden möchten, geben Sie Ihre Informationen in das Whitelabeling-Modul ein.


Einrichtung

Der Spamreport ist ein Teil des Spamfilter-Dienstes und wird ohne zusätzliche Kosten angeboten. Aktiviert wird der Dienst im Control Panel unter „Sicherheitseinstellungen > Spamreport“.

Der Spamreport wird nur dann ausgelöst, wenn die folgenden Punkte erfüllt wurden:

  • Der Benutzer hat neue quarantänierte E-Mails seit dem letzten Spamreport erhalten
  • Es wurden E-Mails quarantäniert, die einer aktiven Kategorie im Spamreport entsprechen
  • Der Benutzer ist im Control Panel hinterlegt
  • Der Benutzer ist im Control Panel aktiv


Der Spamreport beinhaltet immer alle quarantänierten E-Mails, die seit dem letzten Spamreport angekommen sind. Nur aktivierte Benutzer erhalten einen Spamreport.

Um einen Benutzer zu aktivieren, muss dieser sich im Control Panel einmal angemeldet haben. Alternativ kann der Benutzer auch durch den Administrator manuell aktiv gestellt werden. Gehen Sie dazu wie folgt vor:


1. Gehen Sie im Control Panel auf „Management > Benutzer > User Settings

2. Wählen Sie den entsprechenden Benutzer unter „User“ aus

3. Unter „Status“ wechseln Sie auf „Aktiviert

4. Klicken Sie auf „Speichern


Benutzerdefinierte Einstellungen

Sie können benutzerdefinierte Zustellzeiten einrichten. Damit diese eingerichtet werden können, muss die entsprechende Option in den Benutzereinstellungen aktiviert worden sein.

Die abweichenden Einstellungen können auch vom Administrator zentral konfiguriert werden. Dazu werden die Einstellungen dann bei den einzelnen Benutzern unter „Kundeneinstellungen> Postfächer> Spam Report“ eingestellt.


Sammelreports

Falls die individuellen Empfänger keinen Spamreport erhalten sollen, können Sie ebenfalls einen Sammelreport an eine E-Mail Adresse Ihrer Wahl schicken. Dabei ist zu beachten, dass der Sammelreport die individuellen Spamreports überschreibt. Es ist nicht möglich einen Sammenreport und individuelle Spamreports zu erhalten.


Sprachen

Hornetsecurity bietet die Spamreports in verschiedenen Sprachen an. Welche Sprache der Spamreport hat, hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Die hinterlegte Sprache des Benutzers im Control Panel